kalkalpen.wild zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus:

kalkalpen.wild lebt in einem außergewöhnlichen Lebensraum: es lebt in und rund um den Nationalpark Kalkalpen.

Der Nationalpark ist nicht nur das größte Waldschutzgebiet Österreichs, sondern auch Teil von Österreichs einzigem UNESCO Weltnaturerbe der Buchenwälder! Die einzigen Buchenwald Weltnaturerbe-Flächen im Alpenraum liegen in den Nördlichen Kalkalpen (neben dem Nationalpark Kalkalpen auch im Wildnisgebiet Dürrenstein).

kalkalpen.wild wird mit bleifreier Munition erlegt. Damit wird nicht nur die Natur geschont, sondern werden auch Rückstände von Bleigeschossen im Fleisch ausgeschlossen. Im Nationalpark Kalkalpen wird deshalb seit 2012 zur Wildstandsregulierung ausschließlich bleifreie Munition verwendet.

Der Mensch hat sich aus dem Nationalpark zurückgezogen. Durch das weitgehende Fehlen der natürlichen Feinde des Wildes vermehrt es sich stark. Das verändert den Wald. Um dem Wald eine natürliche Entwicklung zu ermöglichen, ist es auch im Nationalpark notwendig, den Wildbestand zu regulieren. Die Regulierung wird von den professionellen Jägern der Österreichischen Bundesforste durchgeführt.

In Freiheit herangewachsen, ohne Medikamente, ohne Kontakt zu den in der Landwirtschaft großflächig eingesetzten Spritzmitteln, von denen das bekannte Glyphosat nur eines ist. Sogar ohne Futtermittel und zum Schluss bleifrei erlegt, professionell versorgt, rasch gekühlt und dann in einem der modernsten Betriebe fachmännisch zerlegt und verpackt.

Diese Kostbarkeit verschwand bisher im normalen Wildbrethandel. Nun hast Du die Möglichkeit, Dir hier diese Besonderheit zu reservieren. Sei schnell! Die Menge ist sehr begrenzt.

kalkalpen.wild – mehr Natur geht nicht!